Ein exklusives Dinner im Dunkeln in Berlin ist ein einmaliges Erlebnis für Sie und Ihre Partnerin bzw. Ihren Partner. Was beinhaltet ein Dinner im Dunkeln?  Der Umfang des Dinners kann leicht abweichen, in der Regel besteht ein Dinner In The Dark aus einem 3 – oder 4 – Gänge – Menü und den dazugehörigen Getränken – Wein, Wasser und Softdrinks.


Dunkelrestaurant Berlin

Der Ablauf findet folgendermaßen statt. Man wird vom Personal in einem hellen Raum begrüßt und kann seine Garderobe abgeben. An dieser Stelle sollte man auch alle mitgeführten elektronischen Lichtquellen abschalten (z.B. sein Handy oder MP3 Player). Nach dem man sich noch im Hellen für ein Menü für das Dinner im Dunkeln in Berlin entscheidet, wird man von einem Mitarbeiter in das eigentliche Dunkelrestaurant geführt.
 
An seinem reservierten Tisch wird das gewählte Menü serviert. Fleisch-, Fisch und vegetarische Gerichte werden angeboten. Das spannende am Dinner im Dunkeln in Berlin ist, dass man sich beim Genuss des Menüs voll und ganz auf seine vier Sinne konzentrieren kann und muss. Das Restaurant ist so dunkel, dass man die eigene Hand vor Augen nicht sehen kann, hierdurch rücken die weiteren Sinne (Riechen, Schmecken, Fühlen und Hören) besonders in dem Vordergrund.
 
Alle Gerichte für das Dinner im Dunkeln sind aus hochwertigen und ausgewählten Zutaten zubereitet. Auch brauchen Sie sich keine Sorgen machen, sich fürchterlich zu bekleckern, denn das Dinner ist so zubereitet, dass der Genuss in „The Dark“ ohne weiteres möglich ist.
 
Für das Dinner im Dunkeln in Berlin sollten Sie mindestens drei Stunden Zeit mitbringen. So können Sie den gesamten Abend genießen – denn man sollte nicht vergessen, das Dinner in der Finsternis wird mehr Zeit in Anspruch nehmen als ein normaler Restaurantbesuch.
Sollten Sie eine Raucherpause wünschen, wird Sie Ihr Keller gerne in den hellen Bereich des Restaurants begleiten.
 
Wir wünschen einen tollen Abend beim Dinner im Dunkeln!